Nachtschicht 2 (ein Projekt für drogenabhängige Mädchen und Frauen die sich prostituieren)

Redaktion am 27. Oktober 2010 - Keine Kommentare

Sicher haben auch sie schon einmal den „Nachtschichtbus“ durch Osnabrücks Strassen fahren sehen. Hinter dem Namen  „Nachtschicht“ verbirgt sich ein Projekt der Osnabrücker Diakonie, in welchem Frauen betreut werden, die der Drogenprostitution nachgehen. Einmal wöchentlich sind die Sozialarbeiterinnen in der Nacht für die Frauen auf dem Osnabrücker Straßenstrich vor Ort. Silke Grob traf zwei der Streetworkerinnen und sprach über deren wichtige und mutige Arbeit. Hören sie nun den zweiten Teil des Beitrages über die Osnabrücker Nachtschicht.

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Das war der zweite Teil über die Arbeit der Sozialarbeiterinnen der Osnabrücker NACHTSCHICHT. Wer mehr über die vielfältigen Aktivitäten der Fachstelle für Sucht- und Suchtprävention erfahren möchte, kann gerne über uns (OS RADIO) Kontaktdaten erhalten. Für alle die konkret helfen möchten, so beispielsweise mit Geld- oder Sachspenden, im „Cafe’ Connection“ (Hermannstrasse 1, OS Wüste) finden sie von Montag bis Samstag Ansprechpartner. Gerade für die kalte Jahreszeit wird dringend warme Kleidung sowohl für Frauen, wie auch für Männer gesucht!!!

Sag deine Meinung!

Kategorien