Alles hat einmal ein Ende – auch “Ihr Platz” verschwindet!

Redaktion am 17. August 2012 - Keine Kommentare

(Anmoderation:)

Bestimmt haben Sie dieser Tage schon die vielen Rabatt-Schilder an den Ihr Platz Märkten gesehen. Am 26. Juli 2012 hat in den Filialen der Ausverkauf begonnen. Wie es mit dem Schicksal der Mitarbeiter aussieht, erfahren wir von Tjark Patermann:

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Schlecker hat Pleite gemacht. Das hat einen bis zuletzt in den Nachrichten verfolgt. Jetzt ist auch Osnabrück von der Pleite betroffen. Alle Ihr Platz Filialen schließen. Ihr Platz hat seit 2007 zur Schlecker-Unternehmensgruppe gehört. Was mit den geschlossenen Ihr Platz Filialen in Osnabrück geschieht, erklärt Annegret Preußer von Verdi:

“Wir haben hier in Osnabrück einen Markt, der wird von Rossmann übernommen. Der an der Großen Straße. Der an der Krahnstraße wird von Mäc Geiz übernommen. Und die Märkte Pagenstecherstraße und Hannoversche Straße werden auch von Mäc Geiz übernommen.”

Rossmann sichert sich ein Fünftel aller Ihr Platz Filialen, das sind 104 Läden. Dem hat kürzlich das Bundeskartellamt zugestimmt. Mäc Geiz kauft 109 Filialen.

“Bei Rossmann gibt es einen Betriebsübergang, die werden mit allen Rechten und Pflichten übernommen. Für die Leute bedeutet dies sogar, dass sie zukünftig mehr Geld kriegen.Weil – Dirk Rossmann ist an den Tarifvertrag gebunden, und bei Ihr Platz hat man schon nicht mehr Tarif bezahlt. Für Mäc Geiz ist es kein Betriebsübergang. Die Leute müssen sich dort neu bewerben.”

Außerdem können alle Azubis von Ihr Platz ihre Ausbildung bei Rossmann beenden. Im Laufe des Insolvenzverfahrens sind die Mitarbeiter sehr wenig vom Betriebsrat informiert worden. Die Gewerkschaft Verdi hat deshalb die Amtsenthebung des Betriebsrats gefordert. Annegret Preußer von Verdi erklärt, warum man nun gerichtlich gegen den Betriebsrat vorgeht:

“Der hat seit 2010 – mindestens – keine Betriebsversammlung gemacht. Ich weiß nicht, ob bis zum heutigen Tag die Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan angefangen haben. Die Leute haben am 10. – aufgrund unseres Drucks hier von Verdi – das erste Mal überhaupt ‘ne Information bekommen. Die erreichen ihren Betriebsrat nicht. Auch meine Bemühungen, den Herrn Kruse zu erreichen sind bisher immer ins Leere gegangen. Ich habs gestern mal versucht über seine Handy-Nummer, der geht ja nicht ran!”

Glück haben die Mitarbeiter der Filialen, die von Rossmann übernommen werden. Fraglich ist das Schicksal der Angestellten, die sich jetzt neu bewerben müssen!

(Abmoderation:)

Mit Ihr Platz ist ein großes Osnabrücker Traditions-Unternehmen endgültig von der Oberfläche verschwunden.  Damit geht auch ein gewichtiges Stück Osnabrücker Wirtschaftsgeschichte mit unter.

Sag deine Meinung!

Kategorien